Gremien

 

Wissenschaftlicher Beirat der hajoona

hajoona fühlt sich der ständigen Weiterentwicklung und Optimierung von Produkten, Prozessen und Systemen verpflichtet und hat sich deshalb entschlossen, einen wissenschaftlichen Beirat ins Leben zu rufen. Wir sind stolz und geehrt, das sich in kürzester Zeit namhafte Persönlichkeiten aus der Forschung und Lehre sowie der Wirtschaft bereit erklärt haben, hajoona aktiv beratend zur Seite zu stehen.

So sichert uns und unseren Kunden z.B. unsere Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Thomas Rausch und dem chinesischen Gastprofessor, Professor Dr. Zhigang An, beide vom Centre for Organismal Studies (‪COS‬) an der ‪Universität‬ ‪Heidelberg‬ und ‪Experten‬ für die ‪molekulare‬ Physiologie‬ von ‪Pflanzen‬, auf Jahre hinaus einen ‪Vorsprung‬ und innovative ‪Produktentwicklung‬. Im Zentrum der Zusammenarbeit steht die Erforschung‬ der Wirkung ‪sekundärer‬ ‪Pflanzenstoffe‬ auf den menschlichen Organismus, der Zugang zu chinesischen Forschungsergebnissen auf diesem Gebiet sowie Erkenntnisse zu Pflanzenstoffen, die in der traditionellen chinesischen Medizin (‪TCM‬) zum Einsatz kommen.

Prof. Dr. Michael Wink arbeitet seit 1989 an der Universität Heidelberg als Professor für Pharmazeutische Biologie. Er ist Direktor am Institut für Pharmazie und Molekulare Biotechnologie, Abt. Biologie. Von 1990 bis 2002 war er Dekan oder Prodekan der Fakultät für Pharmazie; von 1999 bis 2005 sowie von 2012 bis heute ist er Gründungs- und Studiendekan der Molekularen Biotechnologie; von 2005 bis 2007 wirkte Wink als Prodekan für Forschung, Fakultät für Biowissenschaften. Sein Themenfeld ist die pharmazeutische Biologie mit den zugehörigen Forschungsgebieten Phytochemie, Chemische Ökologie, Molekular- u. Zellbiologie, Molekulare Pharmakologie und Phytotherapie, Evolutionsbiologie und Systematik Phylogeographie. Dadurch ist auch er eine perfekte Ergänzung für unseren wissenschaftlichen Beirat.

Prof. Michael Zacharias hat damalig den ersten Lehrstuhl für den Zweig Direktvertrieb gegründet und darf sich zu Recht Experte für diese spezielle Vertriebsform nennen. Er hat zahlreiche Publikationen zum Thema veröffentlicht und hilft uns mit seinem umfassenden, aktuellen Blick auf den internationalen Direkt-Selling-Markt.

Christiane Milders arbeitet in verantwortlicher Positionen als Mitglied der Geschäftsleitung in der Lidl Schwarz Gruppe. Mark Milders verfügt im internationalen Bankenwesen über langjährige Erfahrung, durchlief hier viele verantwortungsvolle, leitende Positionen und ist für die ING  tätig. Beide stehen uns mit ihrem internationelen Sachverstand zu allen Themen rund um Finanzen zur Verfügung.

Wir sind sicher, mit dieser hochkarätigen Besetzung an Beratern unser Unternehmen auch in Zukunft in bestmöglicher Weise weiterentwickeln zu können.

 

Prof.Dr. Thomas Rausch

Prof. Dr. Thomas Rausch

Leiter Forschungsgruppe „Molekulare Physiologie der Pflanzen“ am Centre for Organismal Studies Heidelberg an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Prof.Dr. Zhigang An

Prof. Dr. Zhigang An

Professor an der Northeast Forestry University (NEFU, Harbin, P.R.China) erforscht u. a. Nutzen von sekundären Pflanzenstoffen für die menschliche Gesundheit

Prof.Dr. Michael Wink

Prof. Dr. Michael Wink

Leiter Institut für Pharmazie und Molekulare Biotechnologie (IPMB) Abteilung Biologie an der Universität Heidelberg Biochemie und Physiologie des Stoffwechsels und Transports von Sekundärstoffen

Prof.Dr. Michael Zacharias

 

Prof. Dr. Michael Zacharias

Emeritierter Professor der Hochschule Worms, Abteilung European Business Management/ Handelsmanagement CEO International Business Consultants GmbH

   

Mark Milders

 

Mark Milders 

Head of ING Group Investor Relations

 

Leaderboard der hajoona

Auch aus den eigenen Reihen wollen wir lernen, deshalb haben wir schon früh ein sogenanntes Leaderboard aus Vertretern unseres Vertriebes zusammen gestellt. Hier werden Markterfahrungen direkt zur Unternehmensleitung zurück gespielt und Produkte, Prozesse und Systeme aus Vertriebssicht laufend weiter optimiert.

Es stellt unter anderem die Interessen des Vertriebes unter Berücksichtigung unserer Firmenphilosophie sicher und wird bei strategischen Fragen mit einbezogen. Das Leaderboard wird i.d.R. auf 2 Jahre gewählt und besteht derzeit aus acht Personen plus Unternehmensleitung.