Gold President

Alexandra Koblmüller

Alexandra Koblmüller - Aus Österreich an die hajoona Spitze

In nur sechs Wochen schaffte es Alexandra Koblmüller 2017 von Null auf die Position der Silberpräsidentin bei hajoona. Damit war sie die erste Vertriebspartnerin im Ausland, die eine solche Spitzen-Position im hajoona-Netzwerk erreichte, denn die Powerfrau kommt aus Österreich. Auch den weiteren Schritt zur Goldpräsidentin schaffte sie mit Leichtigkeit und erreichte damit im September 2018 eine der höchsten Positionen auf der hajoona Karriere-Leiter. Aus dem Alpenland verzeichnet hajoona einen regelrechten Hype. Nicht verwunderlich, wenn man weiß, dass hajoona Vertriebschef Andrej Uschakow höchst persönlich regelmäßig vor Ort ist, um die dort entstehenden Teams mit seinem Feuer zu entzünden.

Skills + Multiplizierbarkeit = Schneller Erfolg

Bei Alexandra Koblmüller kommen gleich mehrere Faktoren zusammen, die schnell erklären, warum sie sich so rasant zur Führungskraft bei hajoona entwickeln konnte. Zum einen brachte sie bereits Erfahrung im Network-Marketing mit. Zum anderen verfügt sie als ausgebildeter Coach für die Persönlichkeitsentwicklung über wichtige Skills, die ihr das Führen erleichtern. Sie selbst führt ihren Erfolg allerdings eher auf die Beschaffenheit des hajoona Systems zurück: „Es ist die Einfachheit des Geschäftssystems, die mir und meinen Partnern die Möglichkeit gibt, das Geschäft schnell zu multiplizieren und zu entwickeln.“, so Koblmüller.

Erfolg, der bleibt

Dass es so schnell geht, bei hajoona erfolgreich zu sein, darüber war Alexandra Koblmüller selbst zunächst erstaunt. „Wir fangen doch gerade erst an.“, erklärt sie im Interview. Viele Möglichkeiten und Tools, die hajoona für Vertriebspartner bietet, seien noch gar nicht ausgeschöpft. Alexandra Koblmüller rechnet fest damit, dass sie mit hajoona noch viel mehr erreichen wird: „Da entsteht ein Riese und ich will unbedingt dabei sein.“, betont sie.

Hier bin ich Mensch – hier will ich sein

„hajoona gibt uns Vertriebspartnern das Gefühl, dass man als Mensch ernst und wichtig genommen wird und dass das Unternehmen an einer langfristigen Zusammenarbeit interessiert ist.“ Die Unternehmensführung, vertreten durch das Dreigestirn Dirk Jakob, Andrej Uschakow und Daniela Lipgens strahle einerseits eine unglaubliche Energie, Begeisterung und Herzlichkeit anderseits Kompetenz und Sicherheit aus. „Diese Kombination ist einzigartig und schafft Vertrauen“, unterstreicht Alexandra Koblmüller.

Frauen im Fokus

Gefragt nach ihrer Vision und ihrem Antrieb, muss Alexandra Koblmüller nicht lange überlegen: „Frauen sind in Familien auch heute noch oft diejenigen, die ihre eigenen Interessen zurückstecken. Ich will ihnen helfen, selbständige freie Unternehmerinnen zu werden, finanziell unabhängig und erfolgreich zu sein. Denn ich bin davon überzeugt, dass jeder das Recht hat, frei zu sein. Network-Marketing bietet ein ideales Werkzeug dazu, das gesamte Potential aus Menschen herauszuholen. Es motiviert mich enorm, dass ich ihnen hier den Weg weisen kann. Das Entwickeln von Frauen liegt mir dabei besonders am Herzen. Für Männer mache ich aber auch gerne mal eine Ausnahme.“

Man darf gespannt sein, was von der zweifachen Mutter aus der Südsteiermark noch zu hören sein wird. Sie ist mit dem Erfolgs-Networker Dietfried Wruss (ebenfalls hajoona) liiert und hat fünf Hunde. Auch ihre erwachsenen Kinder legen als Networker bereits eine vielversprechende Energie an den Tag.

 

Homepage

Facebook

 

 

fk-alexandra-koblmueller