Gold President

Jürgen Klaus Schwinger

Jürgen Klaus Schwinger im Interview

 

1.   Welcher Führungstyp bist Du? / Wie führst Du Deine Downline?

Meine Downline und ich wir sind ein starkes Team. Dabei führe ich mit Leidenschaft. Du kannst mich nicht in eine Schublade stecken. Ich entscheide je nach Situation, wie ich auf Menschen zugehe.

Ich kann also ein fürsorglicher Controller sein, wenn es darum geht, einem Teampartner oder einer Teampartnerin zu helfen, ein Ziel zu erreichen.

Ich kann ein netzwerkender Teamcoach sein, immer darauf bedacht, die richtigen Personen zum richtigen Zeitpunkt zusammen zu bringen.

Bei gemeinsamen Entscheidungen geht es eher basisdemokratisch zu. Wir agieren auf Augenhöhe. Denn der Erfolg eines Teampartners ist auch mein Erfolg.

 

2.   Was ist für Dich persönlich Erfolg?

Erfolg bedeutet für mich zum einen, Menschen zu befähigen, über sich hinaus zu wachsen. Es ist ein gigantisches Gefühl, zu sehen, wie den Menschen, mit denen ich arbeite,  Flügel wachsen. Sie beginnen neue Wege zu gehen, überwinden Grenzen und erreichen ihre Ziele. Und ich gebe ihnen die Möglichkeit dazu.

Auf der anderen Seite bedeutet Erfolg für mich,  ein sinnhaftes selbstbestimmtes, reiches und wohlhabendes Leben zu führen. Dabei ist der Geldsegen eine feine Sache und ermöglicht mir viele Extras. Darüber hinaus bin ich erfolgreich, weil ich mir die Freiheit erarbeitet habe, ein selbstbestimmtes, glückliches, finanziell unabhängiges Leben zu führen. Qualitätszeit für Familie, Reisen und Hobbies inklusive.

 

3.   Haben sich Deine Lebens-Ziele durch Network-Marketing verändert?

Weißt Du noch, wie Du als Kind Astronaut werden wolltest, oder Königin, oder ein bedeutender Erfinder oder eine berühmte Schauspielerin? Wenn wir erwachsen werden, einen Job ausüben, viele Pflichten haben, dann verlernen wir oft, unsere Visionen zu leben.

Durch meine Tätigkeit im Network-Marketing haben sich die Ziele in meinem Leben von Grund auf geändert. Was ich früher nicht für möglich gehalten hätte, was ich mir selber nicht zugetraut hätte, was ich für unerreichbar hielt, das ist jetzt für mich greifbar. Ich habe wieder Lust zu träumen! Ich lebe wieder meine Visionen!

 

4.   Welche Grenzen / Ängste konntest Du durch Network-Marketing überwinden?

Grenzen und Ängste empfindet jeder. Das ist ganz normal. Ich selber habe nicht erst im Network Marketing gelernt, meine persönlichen Grenzen zu überwinden. Doch bieten sich gerade durch Network Marketing erst grenzenlose Möglichkeiten, mit Menschen zu arbeiten und über sich hinaus zu wachsen. Denn hier stehst Du nicht alleine da. Du bist Teil einer Gemeinschaft. Dein Netzwerk hilft Dir, auch schwierige Situationen zu meistern. Du bekommst Hilfe von oben, Deinem Sponsor, Deinem Unternehmen, Deinen Coaches – und von unten, Deinem Team, Deiner Downline. So getragen, kann jeder von uns Berge versetzen.

 

5.   Coaching und Schulung oder Praxiserfahrung? Was bringt Dich persönlich weiter?

Ins Network Marketing kann jeder einsteigen, unabhängig von Vorbildung, Alter, Geschlecht oder Herkunft. Um ein erfolgreicher Networker zu sein, brauchst Du langfristig dennoch ein fundiertes Know-how. Dies erlangst Du durch Coaching und Schulung. Diese bieten seriöse Network Unternehmen für ihre Teampartner an. Produktwissen, Firmenwissen, Verkaufstraining, Persönlichkeitsentwicklung, Führungs-Know-how, all das habe ich selbst zum Teil online in Webinaren zum Teil life bei Events nutzen können. Auch zur Ausbildung meiner Teampartner nutze ich dieses Angebot.

Darüber hinaus ist Praxiserfahrung das A und O im Network-Marketing. Erst, wenn Dein Sponsor Dir zeigt, wie leicht es ist, die eigene Begeisterung auf andere zu übertragen, wie überzeugend Du bist, wenn Du selbst überzeugt bist – erst dann fängst Du an, Deine eigenen Potentiale zu nutzen, auf Deine Stärken zu bauen und erfolgreich zu sein.

 

Homepage

Facebook

 

fk-juergen-klaus-schwinger