Gold President

Andreas & Yasmin Hirth

Mit der Familie etwas Großes erschaffen

Yasmin und Andy Hirth sind seit 19 Jahren verheiratet und in der Schwäbischen Alb zuhause. Sie sind leidenschaftliche Networker und seit 2014 für die hajoona GmbH aus Heidelberg im Einsatz. Hier erreichten sie jetzt gemeinsam die Position des Gold-President, eine der höchsten Stufen auf der hajoona Karriere-Leiter, die nun bereits zum dritten Mal erklommen wurde.

Ein Job für die ganze Familie

Das Besondere ihrer Tätigkeit im Network-Marketing ist, dass sie diese als Familie ausüben. Selbst Sohn Yannick (17) gehört zum erfolgreichen Team und wird den Vertrieb der gesundheitsfördernden Genussmittel von hajoona demnächst hauptberuflich aufnehmen.

Keine Alternative zu Network Marketing

Für die Hirths ist Network Marketing die einzige berufliche Tätigkeit, bei der sich arbeiten wie Freizeit anfühlt und Arbeitskollegen zu Freunden werden, bei der man die eigene Arbeitszeit selbst einteilen kann und mit einem Gefühl von Freiheit unterwegs ist. Auch das von ihnen erzielte 5-stellige Monatseinkommen ließe sich in der Wirtschaft wohl sonst kaum irgendwo erreichen. Als Paar profitieren die Hirths gemeinsam von dem Ausbildungsangebot der hajoona Academy und treiben ihre Persönlichkeitsentwicklung bewusst jeder für sich und doch miteinander voran. Sie erhalten so ihre Partnerschaft auf Augenhöhe. „Ich habe es schon oft erlebt, dass Paare sich trennen, wenn der eine Partner sich beruflich weiterentwickelt, über sich hinaus wächst und der andere Partner nicht.“, berichtet Yasmin Hirth.

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm

Da Sohn Yannick seine Eltern stets als selbständige Unternehmer erlebt hat, die keinen beruflichen Zwängen unterliegen, profitiert er davon, dass seine Eltern immer Zeit führ ihn haben. Deshalb ist für Yannick schon lange klar, auch er wird Networker. Die Eltern unterstützen ihn hierin. „Es gibt in puncto Persönlichkeitsentwicklung und Umgang mit Menschen keine bessere Ausbildung als eine Tätigkeit im Network Marketing.“, berichtet Vater Andy Hirth.

Bei hajoona ein Zuhause gefunden

Der Wechsel zu hajoona kam 2014, nachdem Andy Hirth in seinem ehemaligen Network der Finanzbranche zwar ebenfalls überaus erfolgreich war – auch hier hatte er trotz Finanzkrise 2010 die Spitze der Firmenpositionen erreicht – jedoch mit der Firmenpolitik und den Führungskräften um ihn herum immer unzufriedener wurde. Bei hajoona trafen die Hirths gleich auf zwei alte Bekannte. Zum einen war es Jürgen Klaus Schwinger, Andy Hirth bekannt aus seiner Zeit in der Finanzbranche und heute selbst hajoona Gold-President, der die Neugierde der Hirths weckte. Und es war Dirk Jakob, hajoona-Gründer und -Geschäftsführer, den Yasmin Hirth bereits als Trainer und Coach schätzte und als Garant für Qualität und Seriosität ansah. „Ich wusste, wenn Dirk Jakob ein Unternehmen gründet, dann kann das nur ethisch auf höchsten Niveau geführt sein und erfolgreich werden.“, verrät Yasmin Hirth im Interview.

Endgültig abgeholt fühlten sie sich durch Andrej Uschakow, hajoona Vertriebschef, der durch seine Authentizität und Energie-versprühende Art verstand, ihre Herzen zu gewinnen. Bei hajoona sind die Hirths nun angekommen. „Hier steht der menschliche Aspekt im Vordergrund, die Unternehmenswerte werden tatsächlich gelebt, es ist ein einfaches System, das schnell multiplizierbar ist. Unsere Tätigkeit macht uns Spaß, sie fühlt sich gut an, ist einfacher, leichter und schöner.“, fasst Andy Hirth sein Lebensgefühl bei hajoona zusammen.

 

Facebook

Homepage

 

fk-andreas-yasmin-hirth